Architektur- und Ingenieurbüros bei der Verbesserung ihres wirtschaftlichen Erfolgs zu fördern, ist das Ziel der Praxisinitiative erfolgreiches Planungsbüro (PeP).

PeP: Einheitliche Kennzahlen für die Branche

Die Entwicklung und Veröffentlichung von Empfehlungen für brancheneinheitliche Controlling-Methoden war der erste Schritt. PeP hat zunächst sieben Schlüsselkennzahlen (PeP-7-Kennzahlen) bestimmt und in einer Reihe von Beiträgen in der Fachpresse veröffentlicht. Laufende Untersuchungen zur wirtschaftlichen Lage der Planungsbüros, insbesondere zu den Kennzahlen folgen.

Mit PeP: Branchengerechter Software-Standard

Der besondere Wert der PeP-7-Kennzahlen liegt in klaren Definitionen und einheitlichen Ermittlungswegen, die auch bei der Gestaltung entsprechender Software-Lösungen zu berücksichtigen sind. PeP setzt sich daher bei den Herstellern von Büro- und Management-Software für Planungsbüros (BMSP) für eine branchengerechte Standardisierung der Controlling-Werkzeuge ein. Hierzu vergibt PeP ein Prüfsiegel, das die von der "Zertifizierung Bau GmbH" geprüfte Software als PeP-7-tauglich qualifiziert.
zert-bau logo
Als neutrale Instanz führt die "Zertifizierung Bau GmbH" die PeP-7-Zertifizierung von BMSP-Programmen nach den PeP-Richtlinien durch.
pruefsiegel logos
Dieses Siegel steht für den Nachweis der Generierung regelkonformer PeP-7-Kennzahlen. Nur BMSP-Software, die dieses dreifarbige Siegel trägt, ist geprüft und PeP-7-zertifiziert.

PeP für Fort- und Weiterbildung

In Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen wird PeP-Wissen an die Praktiker in den Büros weitergegeben. Dies geschieht in Kooperation mit Kammern, Verbänden und Fortbildungsträgern der Ingenieure und Architekten sowie PeP-Fördermitgliedern. Um die Wirtschaftlichkeit der Planungsbüros durch Entwicklung und Anwendung einer einheitlichen branchengerechten Methodik nachhaltig zu verbessern, hat PeP-Seminare entwickelt, die von den genannten Institutionen (und von den Planungsbüros) abgerufen werden können.

Seminare

Veranstaltungen

25.09.2020 Online (25. bis 26.09.2020 jew. halbtags)
Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
Online-Alternative des Absolventen-Basisseminars „Baukostenplanung und Betriebswirtschaft“, 1. Teil. Das Seminar wendet sich an Personen, die über keine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse verfügen oder jene, die vorhandene Kenntnisse vertiefen möchten. Referent: Prof. Clemens Schramm. Veranstalter: Fortbildungsakademie der Architektenkammer Niedersachsen.

28.09.2020 Webinar
Controlling im Planungsbüro
Das EuGH-Urteil zur HOAI und seine Folgen. Büromanagement mit Kennzahlen (PeP-7-Kennzahlen) und Stundensätzen. Referent: Prof. Clemens Schramm. Veranstalter: Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V.